Neujahr.

Neujahrsansprachen rangieren auf der Hitliste der beliebtesten Zeitvertreibe eher nicht unter den Top Ten. Durchaus nicht zu Unrecht, denn, mal ehrlich, was soll man da schon groß sagen? Die Auguren heutiger Tage (Wirtschaftsweise, Weltuntergangspropheten, Wirrköpfe sonstiger Couleur) lagen alle schonmal gründlich daneben. Verständlich, daß es da einen Hang zum Unkonkreten gibt, was die Ansprachen Offizieller … Weiterlesen

Leben und so.

“Das Leben, erzähl mir bloß nichts vom Leben.” So läßt Douglas Adams den stets depressiven Roboter Marvin (“Seht mich an, ein Gehirn von der Größe eines Planeten, und man verlangt von mir, euch in die Kommandozentrale zu bringen. Nennt man das vielleicht berufliche Erfüllung? Ich jedenfalls tu’s nicht.”) Menschen antworten, die ihn über eben dieses … Weiterlesen

Nachgereicht: Das Buch zum Sonntag (73)

Prolog: Ich betrachte es mal als gutes Zeichen, daß ich zu Weihnachten andere Dinge zu tun hatte als mich im Blog herumzutreiben. 😉 Daher also ein weiteres Mal die Buchempfehlung erst am Montag. Aber ist ja auch irgendwie ein Wochenanfang. Und eines ist sicher: Dieses Jahr war das die letzte Verspätung.* Für die gestern begonnene … Weiterlesen

Kein Buch zum Sonntag (7)

Wie der geneigten Leserschaft ja sicher bereits aufgefallen ist, gab es für diese Woche leider keinen Buchvorschlag. Das Weihnachtsgeschäft hat mich dann zum 4. Advent doch noch voll erwischt und machte mir einen Eintrag im Blog unmöglich. Ich wünsche für die restlichen Tage bis zum Heiligen Abend eine möglichst besinnliche Zeit.

καὶ σὺ τέκνον

Ich weiß nicht, ob sich noch jemand erinnert, womit die Grünen vor gut 30 Jahren als Partei starteten. Vielleicht weiß es ja noch irgendjemand in dieser Partei. Veilleicht erinnert sich dort noch jemand an den Slogan von der “Anti-Parteien-Partei”, entsinnt sich des “Marschs durch die Institutionen”? An die Idee, Politik ganz anders zu machen? Sollte … Weiterlesen

Das Buch zum Sonntag (72)

Für die heute beginnende Woche empfehle ich der geneigten Leserschaft zur Lektüre: Cicero: Gespräche in Tusculum Trotz LateinLK kam ich das erste Mal mit den Tusculanae disputationes in deutscher Sprache und noch dazu im Theater in Berührung. Das nt in Halle führte seinerzeit eine Bühnenfassung auf, mit dem von mir verehrten Siegfried Voß als Cicero, … Weiterlesen

Nachgereicht: Das Buch zum Sonntag (71)

Prolog: Was auch immer über Landluft erzählt wird, zumindest mich Großstadtbewohner macht sie müde. Liegt wahrscheinlich am vielen Sauerstoff. Jedenfalls nach einem wunderbaren Adventswochenende bei lieben Freunden, die, öhm, landschaftlich sehr reizvoll wohnen, komme ich erst heute zur Buchempfehlung. Für die gestern begonnene Woche empfehle ich der geneigten Leserschaft zur Lektüre: Hermann Hesse: Siddhartha Kunden … Weiterlesen