Pause (3)

Liebe geneigte Leserschaft, dieser Blog geht in die Sommerpause. Ich vermag noch nicht zu sagen, wann die Piemont-Kirschen wieder pflück- und verarbeitungsbereit, bin aber zuversichtlich, dass es auch dieses Mal eine Rückkehr geben wird. Bis dahin: Musik.

Hannes Wader. Aus Gründen.

Und schon morgen soll ein großer Sturm aufkommen Und auch and’re wagen es herauszuschrei’n Was sie beleidigt, alle Furcht vergessend Und keinem bricht der Sturm das Zungenbein Doch ihre Schreie packt er und die werden Dann überall im Land zu hören sein. Den ganzen Text gibt es hier. Assoziationen überlasse ich wie immer ganz der … Weiterlesen

Gachmurets zweite Kulturwoche: Liedermacher

Liedermacher: Hannes Wader Zu den wenigen musikalischen Prägungen meiner Jugend, die ich heute nicht ausschließlich mit dieser rührseligen Mischung aus Melancholie und Peinlichkeit höre, die nicht selten beim Wiederhören der Musik aus der eigenen pubertären Phase entsteht, sondern aus Überzeugung und mit Genuß höre, zählt Hannes Wader. Der Typus des klassischen politischen Singer/Songwriters mit Verpflichtung … Weiterlesen